Aargauer Kantonalturnfest Muri 2017

Bei strahlendem Wetter wurde am vergangenen Freitag die Dottiker Turnfamilie (Aktive) am Aargauer Kantonalturnfest in Muri willkommen geheissen. Traditionell wurde zuerst das Nachtlager auf dem etwas entlegenen Zeltplatz errichtet. Selbstverständlich war  Timo bereits mit den Zeltutensilien vor Ort und das Zelt stand schnell. Nach getaner Arbeit ging es schon bald mit den Wettkämpfen los. Diese starteten bereits um ca. 15:15 Uhr mit dem tollen Programm der Gerätekombination. Mit einer Note von 8.74 brillierten die Turnerinnen und Turner, angetrieben durch den tosenden Applaus der Fans. Gleichzeitig waren die 800 Meter Athleten am Start und errangen die Note 7.03. Die Fans und alle Athleten konnten sich dann bis um ca. 16:00 Uhr von den Anstrengungen erholen. Die Spannung stieg als das Team Fachtest Korbball und fast zeitgleich Gymnastik die Felder betraten. Der Fachtestgruppe gelang eine super Note 9.23 und das faszinierende Programm der Gymnastik wurde mit der Note 8.74 belohnt. Direkt im Anschluss waren die Herren auf den Barren an der Reihe. Das Programm war ein absoluter Knaller und die stolzen Turner erhielten die Note 9.42. Um ca. 17:30 Uhr waren noch die letzten an der Reihe. Und der Spruch „Die letzten werden die Ersten sein“ bewahrheitete sich! Die Fachtestler schafften die Bestnote 10. Herzliche Gratulation allen Riegen für die tollen Leistungen! Denn der Turnverein Dottikon erreichte mit diesen Noten in der Gesamtwertung den 15. Rang in der 3. Stärkeklasse von 61 Vereinen. Glücklich und zufrieden kehrten alle zum Zeltplatz zurück. Dort wurde traditionell das Bierfass angezapft und auf den Erfolg angestossen. Im Anschluss ging es zurück aufs Festgelände, wo bereits das feine Znacht auf alle wartete. Auch das coole Holzrössli von Phil war mit dabei und unterstützte die TurnerInnen tatkräftig bei der anschliessenden Feier. Selbstverständlich wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ob im Festzelt oder im schönen Sonnenuntergang.

Am Samstag genossen alle das schöne Wetter und die tolle Turnfeststimmung. Auch der Vereinsinterne Zusammenhalt und der gesellige Teil kam nicht zu kurz. Am Abend wurde abermals gefeiert. Es war eine ausgelassene Stimmung auf dem Festgelände. Die Aargauer Turnfamilie gab alles.  Am Sonntagmorgen, nach dem Zmorge, ging mit dem Abbau und der Rückfahrt ein ereignisreiches Wochenende zu Ende. Herzlichen Dank an die LeiterInnen, alle Turnerinnen und Turner, an die Gastgeber aus Muri und alle die zum Gelingen dieses tollen Anlasses beigetragen haben.

US PUURER FROID!

Emanuel Kolb
Emanuel Kolb