Zäme Gwönne – KTF in Dintikon

„Zäme Gwönne“, war das Motto des Kreisturnfestes in Dintikon. Dieses Motto nahmen sich alle Riegen der Jugend und der Aktiven aus Dottikon zu Herzen für das Dintiker Turnfest. Dieses fand an den vergangenen zwei Wochenenden statt. Denn für die Jugend Dottikon und die EinzelwettkämpferInnen begann der Anlass bereits am 16. und 17. Juni 2018. Mit grosser Motivation startete die Jugend in verschiedenen Disziplinen und erreichte mit der guten Fanunterstützung eine Note von 23.86 und somit den guten 8. Rang in der 2. Stärkeklasse. Bei den Einzelwettkämpfen ist eine Leistung besonders hervorzuheben: Alexandra Gisi holte eine Note von 27.95 und erklomm damit den 4. Rang. Herzliche Gratulation zur sehr guten Leistung. Am Freitag den 22. Juni 2018, das heisst am 2. Turnfestwochenende, startete dann eine Gruppe der aktiven TurnerInnen am Volleyballturnier und erreichte nach spannenden Spielen wohlverdient den 3. Rang. Herzliche Gratulation zur sehr guten Leistung. Am Samstag waren dann die Aktiven an der Reihe und massen sich bei Sommerwetter über den Vor- und Nachmittag verteilt in diversen Disziplinen. Die gute Vorbereitung der Riegen durch die Leiterinnen und Leiter und die vielen Trainings sollten sich für die Dottiker auszahlen. Nach schweisstreibenden Wettkämpfen und turnerisch anspruchsvollen Gerätevorführungen war um circa 17:30 Uhr die Gesamtnote bekannt. Die Aktiven schafften es mit einer Gesamtnote in der 2. Stärkeklasse von 27.12 auf den 3. Rang. Diese tolle Leistung wurde selbstverständlich auf dem Zeltplatz gefeiert und gemeinsam auf den 3. Platz angestossen. Auf dem Festgelände wurden später alle verköstigt und der Abend klang traditionell, für die Einen früher und die Anderen später im Festzelt oder an der Bar aus. Am Sonntag fand dann die Schlussfeier mit dem Rangverlesen statt. Unter grossem Applaus durfte der TV Dottikon das Treppchen auf das 3. Podest erklimmen und die hölzerne Trophäe in den Dintiker Himmel stämmen. Die turnerischen Wochenenden fanden mit diesem wunderbar schönen Erlebnis für die Dottiker langsam ein Ende. Vielen Dank an Alle, die zum Erfolg beigetragen haben und ein herzlicher Dank geht auch an unsere ausgezeichneten Gastgeber aus Dintikon.

Ranglisten

Emanuel Kolb
Emanuel Kolb