Sommernachtshock 2021

Eigentlich stand am Freitag, 2. Juli 21 nur ein Thema im Mittelpunkt, das Viertelfinale Schweiz gegen Spanien. Es ist mir durchaus bewusst, dass es über dieses spannende Spiel seitenweise zu berichten gäbe. Doch als «Tschutti-Muffel» erlaube ich mir, die die Highlights aus meiner Sicht zu schildern.

So trafen sich gut 15 Turnerinnen und Turner zum alljährlichen Sommernachtshock. Auch dieses Jahr durften wir im Achermann-Höttli, unterhalb des Maiengrüns zu Gast sein. Aber keine Angst, auch die Turnfamilie musste nicht ohne EM auskommen. Die Technik machts möglich und konnte die hinreissenden Momente und der leider ungünstige Ausgang in Bild und Ton mitten in die Turnerschar teleportieren. Mit den ersten Hungergefühlen wurde der Grill eingeheizt und alsbald konnten die
mitgebrachten Grilladen zusammen mit feinen Salaten genossen werden. Das Dessertbuffet und der eine oder andere Kaffee avec vermochte dann sicherlich auch über den Ausgang des Fussball-Abenteuers hinweghelfen. Bei Kerzenschein und einer Wolldecke über den Beinen, liess man den kühler werdenden Abend beim gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Mit diesem Anlass verabschiedet sich der Turnverein in die Sommerferien und wünscht allen eine
gute Zeit.

Carina Aurilio
Carina Aurilio