Start Muki/Vaki-Saison 2021/2022

Möchtest du dein
3-5-jähriges Kind auf den sportlichen Weg vorbereiten? Gemeinsam etwas erleben?
Spiel und Bewegung kombinieren? Dann ist das Muki/Vaki-Turnen genau das
Richtige!

Das erwartet euch:

  • Bewegung und Spass für Kind und Mami/Papi
  • Förderung und Entwicklung der Motorik und
    Bewegungserfahrung
  • Grenzen ausloten, Mut gewinnen, Vertrauen
    stärken
  • Verschiedene Bewegungsmuster wie hüpfen, werfen,
    fangen und laufen in abwechslungsreichen Lektionen festigen

Wir treffen uns ab 20. Oktober 2021 jeweils mittwochs von 16.00h bis 7.00h in der Turnhalle Risi, Dottikon. Die Kosten betragen CHF 100.- für die ganze Saison (21 Lektionen) und sind beim ersten Turnen bar zu bezahlen.

Anmeldung mit Namen von Kind und Begleitperson sowie Geburtsdatum vom Kind und Natelnummer von Begleitperson an mukidottikon@gmx.ch

Vaki-Turnen

Diese Saison findet wieder ein reines Vaki-Turnen statt.  Papis mit Kindern im Alter von 3-5 Jahren flitzen an folgenden 5 Samstagen durch die Turnhalle. Nicht nur die Kinder kommen hier ins Schwitzen!

13.11.2021

18.12.2021

15.1.2022

26.2.2022

26.3.2022

Jeweils von 9.30h bis 10.30h. Anmeldung mit Namen von Kind und Papi sowie Geburtsdatum vom Kind und Natelnummer vom Papi ebenfalls via mukidottikon@gmx.ch.

Die Kosten betragen CHF 25.- für die fünf Lektionen.

Wir freuen uns auf viele tolle Turnstunden mit euch!

Die Leiterinnen

Monika Vogel und Monika Meier

Das Corona-Schutzkonzept wird umgesetzt. Momentan besteht keine Zertifikatspflicht.

Sommernachtshock 2021

Eigentlich stand am Freitag, 2. Juli 21 nur ein Thema im Mittelpunkt, das Viertelfinale Schweiz gegen Spanien. Es ist mir durchaus bewusst, dass es über dieses spannende Spiel seitenweise zu berichten gäbe. Doch als «Tschutti-Muffel» erlaube ich mir, die die Highlights aus meiner Sicht zu schildern.

So trafen sich gut 15 Turnerinnen und Turner zum alljährlichen Sommernachtshock. Auch dieses Jahr durften wir im Achermann-Höttli, unterhalb des Maiengrüns zu Gast sein. Aber keine Angst, auch die Turnfamilie musste nicht ohne EM auskommen. Die Technik machts möglich und konnte die hinreissenden Momente und der leider ungünstige Ausgang in Bild und Ton mitten in die Turnerschar teleportieren. Mit den ersten Hungergefühlen wurde der Grill eingeheizt und alsbald konnten die
mitgebrachten Grilladen zusammen mit feinen Salaten genossen werden. Das Dessertbuffet und der eine oder andere Kaffee avec vermochte dann sicherlich auch über den Ausgang des Fussball-Abenteuers hinweghelfen. Bei Kerzenschein und einer Wolldecke über den Beinen, liess man den kühler werdenden Abend beim gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Mit diesem Anlass verabschiedet sich der Turnverein in die Sommerferien und wünscht allen eine
gute Zeit.