Amor in Not

Am Freitag 16.09.16 fand ein Training besonderer Art statt. Zusammen mit der Jubla Dottikon wurde zum Anlass des 100jährigen Jubiläum ein gemeinschaftlicher Anlass durchgeführt. An diesem Abend stand die Liebe, bzw. Amor im Zentrum. In verschiedenen Spielen musste man sich beweisen. Aber aufgepasst, die dunklen Gestalten der bösen Macht waren nicht fern! Doch am Ende gewann das Gute! Es war ein toller und sehr abwechslungsreicher Abend, der uns durchs ganz Dorf geführt hat. Beste Grüsse an die Jubla!

Fotos von Amor und seinen Freunden findet ihr hier.

100 Jahre TV Dottikon einfach unvergesslich

Am vergangenen Wochenende wurde das grosse Jubiläumsfest 100 Jahre TV Dottikon gefeiert. Mit dem Freiämter Cup am Freitag und dem „De Schnellscht am Maiengrün“ am Samstag Nachmittag starteten die freien Tage mit zwei top Events. Aber alles der Reihe nach. Der Freiämtercup begann wie gewohnt am Freitag Abend um 18:00 Uhr. Nach kurzer Zeit war das Festgelände mit Turnern und Turnerinnen geflutet. Auch viele Verwandte, Bekannte und Besucher drängten sich um die Spielfelder und die Bühne. Die Festwirtschaft wurde gut besucht, so gut, dass Fabian der Festwirt nach kurzer Zeit bereits wieder frische Würste und Ketchup ordern musste. Die turnerischen Leistungen konnten bei sonnigen Bedingungen ausgetragen werden. Der Jubiläumsverein Dottikon wartete mit sehr guten Leistungen auf: Jugend Geräte Kombi 3. Rang Note 8.09, Aktive Gymnastik 9. Rang, Aktive Geräte Kombi 5. Rang mit der Note 9.08, Aktive diverse Geräte (Turner) 11. Rang 8.52. Natürlich haben auch unsere Fachtestler am Schnää- Schnää Cup ihr Können bewiesen. Mit der Note 9.99 brillierten sie und schafften es auf den 2. Rang hinter Fahrwangen. Den Gastturnvereinen und allen Besuchern gebührt ein grosser Dank. Es herrschte eine tolle Stimmung. Apropos Stimmung, ein Blick ins Barzelt nach der Rangverlesung verriet, dass dort das eine oder andere Bier über die Theke ging. Es wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Am Samstag fand um 15:00 Uhr „De Schnellscht am Maiengrün“ kurz SAM statt.  Der Laufwettbewerb wurde unter ganz Jungen, Jahrgang 2015 bis zu etwas älteren Semestern bis 1974 ausgetragen. Auch dieser Anlass fand bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen statt. Zahlreiche Fans säumten die 80 Meter Aschenbahn worauf Jung und Alt dem Ziel entgegenlief. Gegen den späteren Mittag wurden die Ränge verlesen und an diesem Wochenendende hatte die Zahl 100 nicht nur für den TV Dottikon eine grosse Bedeutung. Cindy Fischer mit Jahrgang 2005 gewann zum fünften Mal in Serie den Wettkampf über 60 Meter, per glücklichem Zufall mit der Startnummer 100! Herzliche Gratulation Ihr und allen teilnehmenden Athleten.

Am Abend vom 21. Mai 2016 begannen um 19:00 Uhr die Festlichkeiten der 100 Jahr Feier. Über 500 Personen fanden sich im grossen Festzelt ein. Darunter geladene Gäste wie Gemeindevertreter, Vereinsvorstände von Gast-Turnvereinen, Ehrenmitglieder und Gäste. Alle wurden mit feinen Köstlichkeiten aus der Küche der Männerriege professionell versorgt. Um 20:00 Uhr begann die fantastische Show mit diversen turnerischen Highlights. Begrüsst wurde das Publikum von den beiden Moderatoren Matthias Hegglin und Tobias Meier. Mit viel Witz leiteten sie durch den kurzweiligen Abend. Sehr tolle Leckerbissen boten unserer aktiven Geräteturner und Geräteturnerinnen mit ihrem neuen Programm. Der offizielle Teil des Abends mit der Fahnenweihe der neuen Vereinsfahne wurde durch die Musikgesellschaft musikalisch untermalt und verpasste der Feier den nötigen Glanz. Die Festrede vom Präsidenten Gabriel Wietlisbach zeigte die 100jährige Geschichte des TV Dottikon auf und brachte sie auch allen (noch) nicht Turnern näher. Ganz besonders gilt es dem Fahnengötti und Ehrenmitglied Stefan Wietlisbach für seine grosszügige Unterstützung zu danken. Auch für die vielen originellen Geschenke, sowie die Unterstützung der Gemeinde, Vereine, Riegen und Ehrenmitglieder wird herzlich gedankt. Nach der etwas ruhigeren Sequenz kamen auch die Gäste aus Hägglingen an die Reihe und heizten im Zelt die Stimmung auf. Sie machten als Wrestler eine gute Figur auf dem Barren. Selbstverständlich legte das Team Aerobic von Dottikon mit einem glanzvollen Auftritt und einer perfekten Synchronität nach. Gegen Ende der grossen Show kamen alle Aktivmitglieder auf die Bühne und zeigten ihre eigens für den Jubiläumsabend einstudierte Choreo. Die Gym – Boys, pardon, die Flying Gym – Boys bildeten das würdige Schlusslicht des Abends. Mit einer Action und Humor geladenen Show konnten die Gäste beim Dessert oder einem Bier herzhaft lachen und bei den x-fachen Saltos staunen. Die Afterparty verbrachten viele Gäste an der Bar und feierten den Turnverein Dottikon – bewegt seit 1916. Allen OK-Mitgliedern, Helferinnen und Helfern, Sponsoren, Aktivmitgliedern, Ehrenmitgliedern, Passivmitgliedern, Gemeindevertretern, Abwärten, Verwandten, Bekannten und Gästevereinen sei herzlich für das Gelingen dieses tollen Abends und der unvergesslichen Jubiläumsfeier gedankt.

Show-Turnen

Am letzten Dienstag fand das Showturnen im Risi statt. Die Riegen präsentierten erstmals der Öffentlichkeit Ihre neuen Wettkampfprogramme. Die Geräteriege Jugend, die Gerätekombi Aktiv, das Fachtest-Allround Team und die Gymnastik-Riege zeigten sich dem gespannten Publikum in bester Vorbereitungs-Form. Emanuel führe die Gäste gekonnt und unterhaltend durch das Progamm. Die Fotos zum Showturnen sind wir immer in der Gallerie abgelegt.

Bereits am Freitag 13. Mai findet der Lenzburger-Cup statt. Wir freuen uns auf viele Fans!

99. Generalversammlung

Wie in andern grossen Zeitungen wie der AZ oder dem Wohleranzeiger schon zu entnehmen war, fand am 11. März die Jubiläums-GV des Turnverein Dottikon statt. Zum 100jährigen Bestehen wurde im Wohler Waldhaus Chüestelihau ein ganz spezielles Ambiente geschaffen. Nach dem gemütlichen Apéro, bat der Präsident Gabriel Wietlisbach die Vereinsmitglieder und Gäste zu Tische. Ein grosses Fajita-Buffet war aufgebaut. So stärkte sich die Versammlung für den offiziellen Teil, welcher pünktlich um 20.00 Uhr starten konnte.
Der Präsident eröffnete die Versammlung traditionell mit dem Glockenschlag. Als erstes wurde gemeinsam mit dem Jubi-Shot auf das Jubläumsjahr angestossen. Nachdem Verlesen der Traktanden erhoben sich die Anwesenden und gedachten mit einer Schweigeminute, dem langjährigen Mitglied Raymond Blumer, der im letzten Jahr verstarb.
Nach den administrativen Belangen stand das Traktandum Mutationen auf dem Programm. Neben Austritten aus dem Verein, durften erfreulicherweise auch 3 Jungturnerinnen aufgenommen werden. Euch allen ein herzliches Willkommen! Die Jahresrechnung wurde professionell, umfassend und verständlich vom Kassier Simon Strebel präsentiert. Die Rechnung, wie auch das im Anschluss präsentierte Budget wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.
Nach vielen Zahlen, trugen der Präsident und die Oberturnerin auf amüsante Art und mit Bilder untermalt den Jahresbericht vor. Es ist rückblickende erstaunlich, was wir alles zusammen erlebt haben! Im Zusammenhang mit dem Jahresprogramm verwies der Vorstand auf die Jubiläumsaktivitäten. Besonders hervorzuheben sind der Freiämtercup und das Jubiläumsfest am 20./21. Mai, die Jubiläumsturnfahrt im September und vor allem der Showabend zusammen mit der Musikgesellschaft im November. Im selben Zug durften zwei Highlights vorgestellt werden. Das eine ist die neue Vereinsjacke, in welcher sich die ganze Turnerschar in Zukunft zeigen wird. Zentral war aber die Vorführung der neuen Vereinsfahne. Sie präsentiert sich in kräftigem Rot mit gelben, grünen und weissen Elementen.
An dieser Stelle seinen auch unsere Partner für das Jubiläumsjahr zu erwähnen: Karl Gisi AG, Raiffeisenbank, Schüwo Wohlen – Herzlichen Dank!
Es folgten die Ehrungen in diversen Sparten. Besonders zu erwähnen sind die langjährigen Mitgliedschaften von Kurt Haller (40 Jahre) und Robert Lischer (50 Jahre).
Das nächste Traktandum beschäftigte sich mit der Zusammensetzung des Vorstanden. Leider verlässt uns Vanessa Federer nach langjähriger Tätigkeit als Aktuarin. Vanessa, besten Dank für Deinen Einsatz, es war stets eine Freude! Als Ersatz konnte der Verein Emanuel Kolb für den Vorstand gewinnen. Er wird das Ressort PR/Medien übernehmen. Der Vorstand ist somit wieder komplett und die ganze Versammlung drück mit einem grossen Applaus die Anerkennung für die gegleiste Arbeit aus. Auch der Posten des Fähnrichs ist neu belegt. Patrick Meyer übergibt den wichtigen Part an seinen Nachfolger Reto Staubli. Das Leiterteam für die aktuelle Saison wird vorgestellt und ebenfalls mit grossem Applaus bestätigt.
Das Traktandum Verschiedenes widmete sich unter anderem der Präsentation verschiedener Turnverein-Gadgets wie der Sonnenbrille, dem Heckscheibenkleber oder dem Turnverein Ring. Zudem hat der Turnverein einen neuen Internetauftritt. Unter www.tvdottikon.ch ist eine dynamische und modern gestaltete Webseite aufzurufen. Schauen Sie vorbei!
Nach gut zwei Stunden schloss der Präsident die 99. abwechslungsreiche und interessante Generalversammlung. An dieser Stelle sei den Vereinsmitgliedern, dem Leiterteam, dem Vorstand und allen, die uns unterstützen, ein herzliches Dankeschön für den Einsatz auszusprechen, Ihr seid super!
Im Anschluss liess man den Abend bei einem feinen Dessert und gemütlichem Beisammensein ausklingen. Es war ein sehr gelungener Anlass.

In eigener Sache: Wie erwähnt, wird Emanuel Kolb das Ressort PR/Medien übernehmen und sich künftig an dieser Stelle an Sie wenden, um über die Neuigkeiten aus dem Vereinsleben zu berichten. Ich verabschiede mich hiermit und danke der treuen Leserschaft für die tollen Rückmeldungen.